{Im Garten} Meine Pflanzen im Mai 2018

2018_05_kraeuterbeet1-klein

Wisst ihr, dieses Jahr hat mich eine unbändige Gartenlust befallen ;-). Nicht so, wie voriges Jahr, wo mir einfach alles Gärtnerische zuviel war. Und ich freu mich auf jeden Tag, an dem ich im Garten werkeln kann oder es etwas Neues zu sehen gibt (wie die eeeeeendlich wachsenden Sonnenblumen, Möhren und Lauchzwiebeln, um nur ein paar zu nennen :-)).

Und jetzt gebe ich euch einen kleinen Einblick in den Großteil meines „Gartens“ (ist ja nicht wirklich mein eigener, ich habe nur ein paar Beete im großen Garten meines Papas):

Das Kräuterbeet

Diesen Winter sind mir leider einige Pflanzen eingegangen. Thymian – alle 4 Pflanzen hat’s erwischt. Auch Pimpinelle, Spitzwegerisch und Blutampfer haben es nicht geschafft.

Kräuterbeet Mai 2018

Aber alle haben „Nachkommen“ hinterlassen, die zwar noch recht klein, dafür aber immerhin noch da sind. Man beachte die beiden kleinen Babies unter dem Sauerampfer (der im Übrigen dieses Jahr explodiert ist) – Blutampfer und Sommerportulak haben sich da versteckt.

Kräuterbeet Mai 2018

Neu eingezogen sind dieses Jahr auch ganz viele Pflanzen: z.B. Erdmandel, Ananassalbei, Toronil Morado, Schnittknoblauch, Berg-Lauch und Etagenzwiebel. Letztere beiden Pflanzen habe ich in einem ganz, ganz tollen Buch entdeckt und werde sie euch demnächst mal genauer vorstellen – das Buch ebenfalls :-D.

Kräuterbeet Mai 2018

Auch die Ringelblumen kommen dieses Jahr zuverlässig wieder. Ein bisschen probiere ich mich immer noch am richtigen Platz für jede Pflanze im Kräuterbeet aus. So steht der Beinwell jetzt im hinteren Bereich, während Tee- und Küchenkräuter eher vorn platziert sind.

Im Moment sind im Kräuterbeet folgende Pflanzen zu finden:
Lavendel, (Zitronen-)Thymian, Rosmarin, Salbei, Majoran, Oregano, Pimpinelle, Schnittlauch, Spitzwegerich, Schnittknoblauch, Wilde Rauke, Blutampfer, Sauerampfer, Sommerportulak, Ringelblumen, Kamille, Zitronenverbene, Zitronenmelisse, Beinwell, Toronil Morado, Berg-Lauch, Etagenzwiebel, Ananassalbei, Erdmandel. 😀

Kräuterbeet Mai 2018

Kleines Hochbeet

Dieses Jahr habe ich Radieschen, Erbsen und Rote Beete gesät. Außerdem – weil viele Samen einfach nicht keimen wollten (trotz mehrfachem nachsäen) – habe ich jetzt Ringelblumen in die leeren Zwischenräume gesät. Die Radieschen schmecken den Schnecken dieses Jahr leider besonders gut. Soooo viele grüne Blätter sind ihnen zum Opfer gefallen, dabei habe ich ja besonders auf diese gewartet. Es sollte nämlich bald Radieschenblättersuppe geben. Gemulcht habe ich hier mit Rasenschnitt. Macht sich sehr gut. So wird die Oberfläche bei Regen nicht so schnell verdichtet und bei Trockenheit trocknet der Boden nicht so schnell aus. Tolle Sache ;-).

Kleines Hochbeet Mai 2018

Kinderhochbeet

Der Sohnemann hatte dieses Jahr (anfänglich) auch große Lust sein Beet zu nutzen und Essbares anzubauen. Aber wie in den vergangenen Jahren hat sich dieses Interesse schon wieder sehr gelegt ;-). Macht aber nichts – bleibt mehr für die Mama, dass geerntet werden kann :-P. Von Sohnemann und Töchterchen persönlich ausgesät wurden hier Erbsen und Rote Beete.

Kinderhochbeet Mai 2018

Zweites kleines Hochbeet

Dieses beherbergt aktuell Hokkaidokürbis sowie zwei Wildtomaten und erwartet noch vier Brokkolipflanzen ;-).
Außerdem stehen darin gerade noch meine Pflanzenbabies wie Mangold, Sonnenblumen, Erdbeeren, Agastache, Stockrosen, Bohnen , Grünkohl, Brokkoli und viel weitere … und den neuen Maulbeerbaum ;-).

Hochbeet 2 Mai 2018

Ich finde das ja total toll, wenn Pflanzen sich selbst aussäen, wie jedes Jahr zuverlässig und an den abenteuerlichsten Stellen die Kamille. Dieses Jahr hat es eine Pflanze mitten in die Steinumrandung des Kräuterbeetes geschafft (übrigens auch eine Ringelblume).

Kamille

Das beste Beispiel für sich selbst aussäende Pflanzen sind dieses Jahr jedoch diese tollen weißen Margeriten. Letztes Jahr waren es nur ein paar Pflanzen, die ich den gesamten Winter über an Ort und Stelle belassen hatte *hust* und dieses Jahr *voilá* haben sie fast das gesamte Ackerbeet übernommen. Sooo hübsch :-).

wieesmirgefaellt.de | Weiße Margeriten

Meine Zwerg-Staudenlupine ist dieses Jahr ordentlich zwergenmäßig gewachsen :-). Muss unbedingt noch ein paar mehr davon anpflanzen.

wieesmirgefaellt.de | Staudenlupine

Der absolute Wahnsinn dieses Jahr – bis jetzt – ist meine Stachelbeere *wow*. Die erste richtige große Ernte nach fünf Jahren. 😉

wieesmirgefaellt.de | Stachelbeere Mai 2018

Teilen

Schreib einen Kommentar